Anmelden

Willkommen in unserem Support Center

Hier erhalten Sie Hilfe zu Integration und Live-Kampagnen.

Willkommen in unserem Support Center. Hier erhalten Sie Hilfe zu Integration und Live-Kampagnen.

Wie beeinflusst Facebook Cross Device Last Touch Data meine Kampagnen-Reports?

Facebook Cross-Device Last Touch Data bietet Criteo Abgleichsdaten zum letzten Klick für Cross-Device Sales. Das ermöglicht uns, Informationen zu Sales auf granular auf Transaktionsebene zu erfassen, anstatt Sales ohne geräteübergreifende Informationen einfach nur zu aggregieren.

Dadurch erhalten Sie genaue und aktuelle Reports zu allen Criteo-unterstützten Dynamic Ads Kampagnen. Die Reports zeigen die Gesamtzahl der Käufe 1) auf dem Gerät, auf dem Ihre Criteo-unterstützten Dynamic Ads angeklickt wurden, und 2) auf anderen Geräten.

Diese Sales sind in den Metriken Ihres Management Centers und in den Transaction ID-Reports enthalten; so können Sie die CPCs für Ihre Criteo-unterstützten Dynamic Ads-Kampagnen präziser verwalten.

Facebook Cross-Device Last Touch Data steht erst ca. 48 Stunden nach der Bestellung im Management-Center zur Verfügung. Dies liegt an dem nicht unerheblichen Analyse- und Attributions-Aufwand durch Facebook und Criteo.

Im Einzelnen:

  • Facebook muss das Sales-Ereignis erfassen, zuordnen und die zugeordneten Bestellebenen in einer API verfügbar machen.
  • Criteo muss die Bestelldaten aus der API abrufen, sie zuordnen und die Attribution im Management-Center bereitstellen.
  • Als Vorsichtsmaßnahme gegen Datenmanipulation muss Criteo warten, bevor die Daten aus der Facebook-API verarbeitet werden.

Attributions-Rate für Facebook Cross Device Last Touch Data Reports

Criteo nutzt die gleiche Attributions-Rate für Facebook-Daten, die auch dafür genutzt wird, um Werbetreibenden ihre Criteo Cross-Device Sales im Criteo Management Center anzuzeigen.

Für Werbetreibende, die zugeordnete Sales übergeben, ordnen wir die Cross-Device Sales mit ungefähr der gleichen Rate zu wie die zugeordneten Same-Device Sales. Wir multiplizieren Cross-Device Sales mit einer Attributions-Rate, die dem Prozentwert der Criteo zugeordneten Same-Device Sales entspricht. Außerdem wenden wir den gleitenden 7-Tage-Durchschnitt dieser Rate täglich auf Cross-Device Sales an.

Auf Basis der Cross-Device Sales können wir ermitteln, ob ein Benutzer beim Kaufprozess mehrere Geräte nutzt. Dabei werden Kampagnen-Interaktionen auf einem Gerät mit daraus resultierenden Sales auf einem anderen Gerät verknüpft.

Dadurch lassen sich Cross-Device Sales messen und akkurat Ihrer Kampagne zuschreiben.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Powered by Zendesk