Anmelden

Willkommen in unserem Support Center

Hier erhalten Sie Hilfe zu Integration und Live-Kampagnen.

Willkommen in unserem Support Center. Hier erhalten Sie Hilfe zu Integration und Live-Kampagnen.

Integration von Criteo OneTag über den Google Tag Manager

1. Setting up the dataLayer

Allgemeine Informationen

  • Die Datenschicht ist eine Variable, die im Quellcode Ihrer Website deklariert ist. Sie wird nicht über die Google Tag Manager-Website implementiert.
  • Möglicherweise müssen Sie die Datenschicht Ihrer Website hinzufügen bzw. sie entsprechend anpassen, wodurch Änderungen an Ihrem Quellcode erforderlich werden.
  • Die Datenschicht muss zwischen den Tags <script> ... </script> und VOR dem Google Tag Manager-Tag deklariert werden.
  • Der Inhalt der Datenschicht wird von den Variablen im Google Tag Manager verwendet.
  • Die Implementierung der Datenschicht wird am besten von einem Entwickler vorgenommen bzw. von jemandem, der über adäquate technische Fähigkeiten verfügt.
  • Die Datenschicht muss auf Ihren Seiten dort deklariert werden, wo Criteo OneTag implementiert werden soll.

Möglicherweise müssen Sie Ihre bestehende Datenschicht aktualisieren, wenn Sie nicht alle erforderlichen Variablen implementiert haben. Bedenken Sie in diesem Fall bitte, dass Sie unter Umständen Ihren Quellcode aktualisieren müssen.

2. Define the Variables

Allgemeine Informationen

  • Die Datenschicht und Criteo OneTag sind durch eine Variable verknüpft, die in Google Tag Manager eingerichtet wird.
  • Nachdem die Variablen eingerichtet wurden, werden die Informationen, die in der Datenschicht verfügbar sind, automatisch in Criteo OneTag übernommen.
  • Eine Variable wird unter Verwendung des Code-Formats der beiden sich öffnenden geschwungenen Klammern von Criteo OneTag aufgerufen, wie beispielsweise: {{site_type}}

3. Create the tags

Allgemeine Informationen

  • Sie müssen Criteo OneTag mit allen angegebenen Variablen aus der Datenschicht in Google Tag Manager einrichten.

4. Set up the Triggers

Allgemeine Informationen

  • Sie müssen abschließend die Trigger einrichten, die festlegen, wann der Tag ausgelöst wird.

5. Publish

Allgemeine Informationen

  • Nachdem alles korrekt eingerichtet wurde, kann die Konfiguration veröffentlicht werden.
  • Es ist wichtig, nach Änderungen an Einstellungen diese jeweils zu veröffentlichen, da sie ansonsten nicht auf Ihrer Website angezeigt werden und die Datenschicht/Criteo OneTag ansonsten nicht erwartungsgemäß funktioniert.

Fehlerbehebung (Debuggen)

  • Google Tag Manager ermöglicht das Debuggen Ihres Containers, um Fehler zu finden. Gängige Fehler können sein, dass ein Tag nicht auf der korrekten Seite ausgelöst wird oder dass der Tag nicht die richtigen Informationen aus der Datenschicht weiterleitet.
  • Zum Debuggen muss eine neue Container-Version erstellt werden. Klicken Sie nach der Erstellung dieser Version auf die Schaltfläche "Vorschau" und kontrollieren Sie, dass alles wie gewünscht funktioniert.

        

  • Während des Debugging-Prozesses wird ein Google Tag Manager-Frame auf Ihrer Webseite angezeigt, sodass Sie sehen können, welche Tags und warum sie ausgelöst wurden und welche Informationen über die Datenschicht weitergegeben wurden.



  • Bitte debuggen Sie Ihren Container, bevor Sie sich an Criteo wenden, da hier viele Fehler leicht zu finden und zu beheben sind.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Powered by Zendesk