Anmelden

Willkommen in unserem Support Center

Hier erhalten Sie Hilfe zu Integration und Live-Kampagnen.

Willkommen in unserem Support Center. Hier erhalten Sie Hilfe zu Integration und Live-Kampagnen.

Feed- und Produkttag-Qualität

Die Feed- und Tagqualität ist als Anzahl der Produkt-IDs definiert, die im Criteo OneTag übergeben werden und die mit den Produkt-IDs aus Ihrem Feed übereinstimmen. Diese Berechnung basiert darauf, dass der Criteo OneTag korrekt auf all Ihren Produktseiten implementiert wurde.

Beispiel: Wenn 10.000 Criteo OneTag "ViewItem"-Events vorhanden sind und 9.500 Produkt-IDs dieser Produkt-Events mit einer Produkt-ID im Feed übereinstimmen, liegt die Feed- und Tag-Qualität bei 95 %.

 

Die Bedeutung der Qualität von Feed und Produkt-Tags

Eine hohe Feed- und Tagqualität ist wichtig für die Performance Ihrer Criteo-Kampagne(n). Eine niedrige Qualität bedeutet, dass wir bei einem beträchtlichen Teil der User Aktivitäten auf Ihrer Website nicht in der Lage sind, die gesehenen Produkte den Produkten im Criteo-Feed zuzuordnen.

 

Niedriger Wert für die Feed- und Produkttag-Qualität

Normalerweise wird eine niedrige Feed- und Tagqualität durch Produkt-IDs verursacht, die in Criteo Tags übergeben werden und mit keiner Produkt-ID aus Ihrem Feed übereinstimmen.

Wenn Ihnen Produkte fehlen, die auf Ihrer Webseite im Produkt-Feed angezeigt werden könnten, ist die Feed-Qualität niedrig. Stellen Sie sicher, dass alle anzeigefähigen Produkte auf Ihrer Webseite im Produkt-Feed bereitgestellt werden.

Wenn die ID des Produkts http://exmplcom/sw7 im Feed B789465 lautet, muss auch die im Criteo OneTag viewItem-Event übergebene ID ebenfalls B789465 lauten.

Beispiele:  Korrekter Treffer Falscher Treffer

Wenn die Produkt-ID in Ihrem Produkt-Feed enthalten ist, können wir das Produkt evtl. aus einem der folgenden Gründe nicht anzeigen:

  • Erforderliche Informationen für dieses Produkt fehlen in Ihrem Criteo-Feed. Mehr erfahren
  • Das Produkt ist in Ihrem Criteo-Feed als non-recommendable markiert, d.h. dass dieses Produkt nicht in den Bannern angezeigt wird. Mehr erfahren

 

Prüfen Ihres Feed- und Produkttag-Qualitätswerts

1. Haben Sie den Inhalt Ihrer Website kürzlich aktualisiert, ohne ein entsprechendes Update Ihres Criteo-Feeds vorzunehmen?

Wenn Sie kürzlich Aktualisierungen an Ihrer Website vorgenommen haben, sollten Sie diese auf potenzielle Auswirkungen auf Ihre Tags und Ihren Criteo-Feed prüfen.

Achten Sie darauf, dass Ihre Produkte zwischen dem Feed und Ihrer Website konsistent sind.

Um dies zu prüfen, besuchen Sie einige Produktseiten, bei denen der Criteo-Tag ausgelöst wird, und prüfen Sie, ob die Produkt-ID im Tag jeweils mit der ID in der Spalte für die Produkt-IDs in Ihrem Feed übereinstimmt.

Die Produkt-ID der Tags auf Ihrer Website muss mit der Produkt-ID des Feeds 1:1 übereinstimmen, den Sie an Criteo übergeben.

Zur Prüfung, ob die Criteo-Tags korrekt ausgelöst werden und die richtigen Informationen anzeigen, können Sie das Accurate-Plug-in, bereitgestellt von Criteo, nutzen.

Wenn Sie nur Produkte mit fehlender ID oder keiner Übereinstimmung zwischen Ihrem Feed und den Tags sehen, könnte das daran liegen, dass Sie eine andere ID-Ebene einsetzen oder in den Tags und Ihrem Feed jeweils unterschiedliche Felder als Produkt-ID nutzen.

2. Enthalten einige Tags auf Ihrer Website die falschen Produkt-IDs oder haben Sie kürzlich eine Änderung an Ihrer Website vorgenommen, die sich auf die in den Tags übergebenen IDs auswirkt?

Alle Produkt-IDs müssen zwischen Ihrem Criteo-Feed und den durch die Tags Ihrer Website bereitgestellten Informationen übereinstimmen.

Besuchen Sie zur Überprüfung einige Produktseiten bei denen der Criteo-Tag ausgelöst wird, und prüfen Sie, ob die Produkt-ID im Tag jeweils mit der ID in der Spalte für die Produkt-IDs in Ihrem Feed übereinstimmt.

Die Produkt-ID der Tags auf Ihrer Website muss mit der Produkt-ID des Feeds 1:1 übereinstimmen, den Sie an Criteo übergeben.

Nutzen Sie zur Überprüfung, ob Criteo-Tags korrekt ausgelöst werden und die richtigen Informationen zeigen, das von Criteo bereitgestellte Accurate-Plug-in.

Wenn Sie nur Produkte mit fehlender ID oder keiner Übereinstimmung zwischen Ihrem Feed und den Tags sehen, könnte das daran liegen, dass Sie eine andere ID-Ebene einsetzen oder in den Tags und Ihrem Feed jeweils unterschiedliche Felder als Produkt-ID nutzen.

3. Haben Sie kürzlich vorhandene Produkte aus Ihrem Criteo-Feed entfernt?

Wenn Sie kürzlich Produkte aus Ihrem Criteo-Feed entfernt haben, müssen Sie prüfen, ob diese Produkte nicht mehr auf Ihrer Website erscheinen. Ansonsten können wir keine Informationen von den Seiten erfassen, auf denen diese fehlenden Produkte enthalten sind, und sie mit den Produkten in Ihrem Criteo-Feed abstimmen.

Insgesamt müssen Sie sicherstellen, so viele Produkte wie möglich in Ihrem Criteo-Feed aufzuführen.

Bitten Sie Ihren dedizierten Account Strategist um eine Liste mit IDs, die nicht in Ihrem Criteo-Feed enthalten sind. So können Sie die problematischen Produkte ermitteln und Ihren Feed verbessern.

Informieren Sie uns bitte, sobald die fehlenden Produkte zu Ihrem Criteo-Feed hinzugefügt wurden. Wir führen dann einen neuen Import durch.

4. Erscheinen auf Ihrer Website Produkte, die in Ihrem Criteo-Feed fehlen?

Alle Produkte auf Ihrer Website sollten in Ihrem Criteo-Feed enthalten sein, besonders diejenigen, die von Usern Ihrer Website besucht werden.

Ansonsten können wir diese Produkte nicht in Ihren Criteo-Kampagnen nutzen und anzeigen. Wenn Sie kürzlich neue Produkte zu Ihrer Website hinzugefügt haben, müssen Sie ebenfalls darauf achten, sie korrekt in Ihren Criteo-Feed einzufügen.

Stellen Sie auch sicher, dass alle neuen Produktseiten getaggt sind und die richtigen Produkt-IDs übergeben. Diese Produkt-IDs sollten auch mit den in Ihrem Criteo-Feed verwendeten IDs übereinstimmen.

Bitten Sie Ihren dedizierten Account Strategist um eine Liste mit IDs, die nicht in Ihrem Criteo-Feed enthalten sind. So können Sie die problematischen Produkte ermitteln und Ihren Feed verbessern.

Sobald Ihr Feed aktualisiert ist, informieren Sie uns bitte. Wir führen dann einen neuen Import Ihres Criteo-Feeds durch.

5. Fehlen bei einigen Produkten in Ihrem Criteo-Feed erforderliche Informationen (ID, Name, Bild, Produkt-URL)?

Wenn erforderliche Informationen für ein Produkt fehlen, wird es nicht auf Bannern angezeigt.

Sie sollten innerhalb Ihres Criteo-Feeds prüfen, ob ein Wert für jedes erforderliche Feld vorhanden ist: ID, name, bigimage und producturl.

Weitere Informationen über die Spezifikationen des Criteo-Feeds (welche Felder sind erforderlich, wie können sie angegeben werden)

Sobald Ihr Feed aktualisiert ist, informieren Sie uns bitte. Wir führen dann einen neuen Import Ihres Criteo-Feeds durch.

6. Gibt es Produkte in Ihrem Criteo-Feed, die nicht auf Lager sind oder als „non-recommendable“ markiert sind?

Mithilfe des Felds „instock“ in Ihrem Criteo-Feed können Sie uns benachrichtigen, ob ein Produkt auf Lager ist oder nicht.

  • „0“ wird für ein Produkt verwendet, das nicht auf Lager ist.
  • „1“ wird für ein verfügbares Produkt genutzt. Criteo zeigt nur solche Produkte an.

Mit dem Feld „recommendable“ können Sie uns mitteilen, ob das Produkt in Criteo-Bannern angezeigt werden soll oder nicht. Normalerweise sollten sensible Produkte (für Erwachsene, Alkohol usw.) auf "non-recommendable" gesetzt werden.

  • „0“ wird für ein "non-recommendable" Produkt genutzt.
  • „1“ wird für ein "recommendable" Produkt genutzt. Criteo zeigt in Bannern nur Produkte an, die "recommendable" sind.

Standardmäßig wird für beide Felder ein leerer Wert von Criteo als „1“ angesehen.

Sie können eine Warnung bekommen, falls ein großer Teil Ihres Criteo-Feeds Produkte enthält, die entweder nicht auf Lager oder nicht recommendable sind. Hier können Sie prüfen, ob das Produkt einen relevanten und aktuellen Wert für diese beiden Felder enthält. Falls in Ihrem Criteo-Feed alles korrekt ist und Sie weiterhin eine Warnung erhalten, wenden Sie sich an Ihren Criteo-Kontakt.

Nachdem Sie eine Aktualisierung vorgenommen und diese Felder in Ihrem Criteo-Feed korrigiert haben, informieren Sie uns bitte. Wir führen dann einen neuen Import Ihres Criteo-Feeds durch.

7. Haben Sie kürzlich die Aktualisierungszeit Ihres Feeds geändert?

Evtl. wird eine Warnung über die Feed- und Produkttag-Qualität ausgelöst, wenn Sie kürzlich die Uhrzeit geändert haben zu der Ihr Feed aktualisiert und Criteo für einen Import bereitgestellt wird.

Es ist wichtig, dass Sie diese Uhrzeit Ihren Criteo-Kontakten mitteilen - besonders, wenn Sie einen Marketplace-Feed mit hoher Aktualisierungs-Frequenz haben (was die Verfügbarkeit der Produkte betrifft).

Criteo passt dann die Zeit an, zu der Ihr Feed importiert wird, sodass die neueste Aktualisierung Ihres Feeds direkt von Criteo berücksichtigt wird.

8. Denken Sie, es könnte ein anderer Fehler sein?

Wenn Sie eine Warnung erhalten haben, die Ursache des Problems aber nicht mit den vorherigen Fragen ermitteln konnten:

  • Prüfen Sie kürzlich erfolgte Aktualisierungen Ihres Criteo-Feeds sowie Änderungen bei Tags, und
  • Wenden Sie sich mit diesen detaillierten Informationen an Ihren Account Strategist.
War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich
Powered by Zendesk