Anmelden

Willkommen in unserem Support Center

Hier erhalten Sie Hilfe zu Integration und Live-Kampagnen.

Willkommen in unserem Support Center. Hier erhalten Sie Hilfe zu Integration und Live-Kampagnen.

Erste Schritte

Zur Nutzung unserer REST API müssen Sie in unserer Criteo Management Center-Plattform einen neuen API-Nutzer erstellen. Sie finden diese Plattform hier: https://marketing.criteo.com/

Führen Sie nach der Anmeldung folgende Schritte aus:

  • Klicken Sie auf Einrichten > Nutzer.
    Picture1.png
  • Es folgt ein Klick auf API-NUTZER ERSTELLEN.
  • Anschließend müssen Sie eine Kontakt-E-Mail-Adresse eingeben und eine der folgenden Rollen auswählen: Nur Lesezugriff, Business Manager oder Finanzverantwortlicher. Zur Nutzung der API wählen Sie bitte den Business Manager aus. Die Rollen Nur Lesezugriff und Finanzverantwortlicher haben keine ausreichenden Rechte zum Ein- und Auslesen von Daten über unsere API.
  • Klicken Sie danach auf Nutzer hinzufügen. Sie sehen eine Bestätigung sowie Ihre Client ID und das Client Secret. Speichern Sie diese unbedingt, denn Sie brauchen die Daten zum Senden von Anfragen an unsere API.
    Picture2.png

currency

 Sämtliche Beträge, die in der Criteo REST-API angegeben werden, z.B.:

  • Performance-Kennzahlen (etwa COS, Ausgaben, …),
  • Budgets und Gebote

sind in Ihrer lokalen Währung angegeben.

HINWEIS: Sie finden die lokale Währung über die Management Center-Oberfläche. Wählen Sie dazu unter „Einrichten“ den Eintrag „Nutzer“ und navigieren Sie zum gewünschten Nutzer.

Zeitzone

Alle Datumsangaben in der Criteo REST-API erfolgen in Coordinated Universal Time (UTC).

AKTUALITÄT DER DATEN

Das Restbudget und die Statistiken erscheinen nicht in Echtzeit, sondern bis zu einige Stunden verzögert. Ein Verkäufer kann also inaktiv sein, während sein Restbudget noch abnimmt. Zwar werden die Ads des Verkäufers nicht mehr angezeigt, doch das verbleibende Budget sinkt, wenn die Daten aktualisiert werden.

EMPFEHLUNGEN ZUR API-NUTZUNG

Wenn Sie eine große Anzahl von Budgets oder Geboten aktualisieren, sollten Sie diese Änderungen in zwei separaten, als Stapel eingerichteten API-Aufrufen implementieren, anstatt einzelne Aufrufe zu nutzen. Letztere könnten zu verzögerter Verarbeitung führen. Dabei sollte ein Aufruf für die Gebote erfolgen und ein weiterer Aufruf für die Budgets. Beide Aufrufe sollten die korrekten Gebote und Budgets für die jeweilige Kampagne enthalten. 

BEISPIEL: Sie müssen Gebote und Budgets für 10 unterschiedliche Verkäufer festlegen. Wir empfehlen, dass Sie 1 API-Aufruf für den Gebote-Endpunkt und 1 Aufruf für den Budgets-Endpunkt tätigen. Dabei sollten die Aufrufe die gewünschten Gebote und Budgets der jeweiligen Verkäufer enthalten.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Powered by Zendesk